Vorbild Dänemark

Dänemark ist in vielerlei Hinsicht Vorbild guter Politik.

Die Menschen sind glücklich. Am Wetter wird es nicht liegen. Es liegt viel mehr an Umständen wie Arbeitsbedingungen, der Kinderbetreuung und Bezahlung - Wertschätzung pur.

Stadtplanung Kopenhagen

 

In Kopenhagen sieht man außergewöhnlich viele Radfahrer. Die Stadtplaner haben jede Menge unternommen, um die Bewohner dazu einzuladen, radzufahren. Ungewöhnlich teure und besondere Radwege bauen sie und sind dafür in der ganzen Welt bekannt.

 

Die Stadt ist schön. Ob es um Straßenlaternen oder Plätze geht - hier gibt man sich Mühe, ein Stadtbild zum Wohlfühlen zu schaffen.

 

Nicht umsonst haben die Kopenhagener das Gefühl, dass die hohen Steuern, die sie zahlen, für sie ausgegeben werden. Man sieht es überall und spürt es auch.

Gesundheitssystem

 

In die Krankenkassen zahlen alle ausnahmslos. Es gibt private Zusatzleistungen, aber von der gesetzlichen Pflicht kann sich keiner entziehen. Das ist gerecht und kommt eben allen zugute. Umverteilungssysteme können eben nur gut funktionieren, wenn alle mitmachen.

Kinder und Arbeit

 

In Dänemark ist es üblich, dass beide Elternteile arbeiten. Dänemark verfügt über ein gut ausgebautes Kitasystem, das sich gut zu den Bedürfnissen der Eltern passt.

Auf einen Kitaplatz in Dänemark gibt es sogar eine Garantie, so dass die Planung viel einfacher fällt.

Bildung

 

Bildung wird hier sehr ernst genommen und steht im Mittelpunkt. Diskussionen über Studiengebühren kommen hier gar nicht erst auf. Ganz im gegenteil bekommt die Studierenden bis zu 700 Euro monatlich vom Staat geschenkt. Sogar OberstufenschülerInnen erhalten eine Art Taschengeld vom Staat.

Arbeit

 

Status und Titel sind zwar nicht völlig bedeutungslos in Dänemark, werden aber auch nicht hochgehalten oder groß kommuniziert. In Dänemark gilt der Gleichheitsgrundsatz, der 'Jantelov'. Keiner ist besser als ein anderer oder verdient mehr Respekt.

 

Das Arbeitsleben in Dänemark wird häufig als ruhiger und entspannter (hyggelig, gemütlich) beschrieben. Weniger Arbeitszeit als in Deutschland, gutes Gehalt und flache Hierarchien. Die teamgeprägte und informelle Ausrichtung der allgemeinen Unternehmenskultur funktioniert gut - die Dänen sind zufrieden.

Hamborg raus aus Altøna!

Kurzform: HaraAlt

Wir treten am 15. Februar 2015 bei der Bürgerschaftswahl für den Wahlkreis 3 in Altøna an.

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Mail an

kontakt@breaking-altona.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular im Impressum.